Veganes Ceviche mit Pilzen

Heute haben wir ein einfaches, gesundes Rezept aus Lateinamerika f√ľr euch ūüė謆
⠀
Habt ihr schon einmal was von Ceviche geh√∂rt? Ceviche ist ein Gericht, das in den K√ľstenregionen von Mittel- und S√ľdamerika super beliebt ist. Es ist eines der Nationalgerichte in Peru. Traditionell wird es mit rohem Fisch und Meeresfr√ľchten zubereitet in Kombination mit Limettensaft, der den Fisch ‚Äěgart‚Äú. Wir wollen euch heute eine leckere vegane Alternative vorstellenūüĆŅ: ‚†Ä
⠀
Zutaten:⠀
250 g Champignons⠀
3 Limetten⠀
1 kleine rote Zwiebel⠀
200 g Strauchtomaten⠀
1 kleine Avocado reif⠀
1/2 gr√ľne Paprika‚†Ä
Chilischoten nach Geschmack⠀
1 Bund Koriander⠀
2 EL Olivenöl⠀
⠀
Zubereitung: Die Limetten ausdr√ľcken. Die Pilze und die Zwiebel in feine Streifen schneiden und zusammen mit dem Limettensaft mindestens 30 Minuten ziehen lassen und so die Pilze ‚Äěgaren‚Äú.‚†Ä
Tomaten, Paprika und Avocado in kleine W√ľrfel schneiden und zusammen mit dem Oliven√∂l unter das Ceviche mischen. Den Koriander und die Chilischoten (nach Geschmack) klein hacken und beides vorsichtig unterheben. Eventuell mit etwas Salz w√ľrzen.‚†Ä
Dazu schmecken z.B. gekochte S√ľ√ükartoffelscheiben und gr√ľner Salat oder unsere crunchy Maniok Chips. Das Ceviche kann auch super vorbereitet werden und √ľber Nacht im K√ľhlschrank ziehen. Gek√ľhlt schmeckt es am besten ‚ĚĄÔłŹūüėć. ‚†Ä‚†Ä

√Ąlterer Post Neuerer Post